Actividades en Oviedo

Sie wissen noch nicht, wohin die Reise gehen soll? Keine Sorge, wir haben das beste Rezept für Ihren Urlaub. Und zwar nicht nur das beste Rezept, sondern auch das ideale Reiseziel! Richtig, genau für Sie, der/die immer ganz alternative Anregungen sucht. Wie auch für Sie, dem/der das übliche Tandem aus Sonne und Strand nicht ausreicht. Oder für Sie, der/die immer neue Varianten entdecken möchte. Was halten Sie von einer Reise in den Norden? Und zwar konkret: Wie wäre es mit Oviedo? Sie haben richtig gelesen! Blau Hotels for Holidays möchte Ihnen 5 Gründe für einen Besuch in Oviedo in dieser Saison vorstellen. Lassen Sie sich von uns überzeugen!

Qué v

  1. Märchenstadt

So definierte der Regisseur Woody Allen die Stadt bei seinem ersten Besuch. Und das nicht nur, weil Oviedo die Liste der saubersten Städte Spaniens anführt, sondern weil diese Stadt Sie mit ihren gepflegten Gebäuden, Gärten und Plätzen in ein beeindruckendes Ambiente aus dem 19. Jahrhundert versetzen wird. Auf einem angenehmen Spaziergang durch die Stadtmitte – in der übrigens fast alle Straßen Fußgängerbereich sind -, kommt man auf den schönen Platz der Kathedrale, dem Hauptdarsteller des Buch „La Regenta“ von Leopoldo Alas Clarín. Hier können Sie die gepflegte gotische Architektur der Kathedrale wie auch die Magie der umliegenden Gebäude bewundern. Von dort aus können Sie den Rathausplatz, Campo de San Francisco, die lebhafte Uría Straße, den Zugbahnhof, das Campoamor Theater und die San Juan el Real Kirche besichtigen. Dieser angenehme Spaziergang kann möglicherweise auf dem Fontán Platz enden. Auf diesem Platz findet sonntags der Flohmarkt statt. Er ist für auch für seinen Großmarkt, seine Bibliothek und die zahlreichen Bars berühmt, in denen man einen erfrischenden „Sidrina“ (Apfelwein) probieren sollte.

Qué

  1. Beeindruckende Szenarien

Es ist bekannt, dass grün die vorherrschende Farbe der gesamten Landschaft in Asturien ist. Aber hier erwartet Sie eine malerische Mischung aus Ocker, Weiß, Braun, Blau und Rot mit Bildern, die man unbedingt in der Erinnerung behalten sollte. Wenn Sie ein wahrer Naturliebhaber sind, werden Sie von Oviedo ganz besonders überrascht sein. Wir empfehlen Ihnen zunächst, einen Spaziergang durch den Invierno Park und den San Francisco Park zu machen. Der Erste ist die große grüne Lunge, die außerhalb der Stadt liegt. Seine große Fläche und die Wege laden zum Sporttreiben, zum Ausruhen auf einer Wiese oder zu einem Erfrischungsgetränk in der Bar ein, die auf halbem Weg liegt. Der San Francisco Park liegt mitten in der Stadt und bietet sich hervorragend für einen angenehmen Spaziergang oder für eine Pause auf den Bänken zwischen den hohen Bäumen an, um sich beim Betrachten der Spaziergänger zu entspannen. Eine weitere unabdingliche Sehenswürdigkeit ist das alte Santa María del Naranco Schloss. Dieses architektonische Schmuckstück ist eine Augenweide, die auf die frühromanische Zeit zurückgeht und auf oben auf dem Naranco-Berg außerhalb von Oviedo steht. Abschließend empfehlen wir auch einen Besuch der Priorio Pfarrei, die ganz in der Nähe von Las Caldas liegt. Hierbei handelt es sich um eine romanische Sehenswürdigkeit mit großzügigen Gartenanlagen und einer mit Efeu bewachsenen Fassade.

Qué comer en Oviedo

  1. “¡Venimos pa fartanos!”

Dieser Ausspruch bedeutet, dass Sie sich hier auf sehr gutes Essen freuen können. Asturien ist ein Paradies für hausgemachte Gerichte. Und nicht nur das: Wenn man hier in einem Restaurant bestellt, bekommt man sogar den Topf auf den Tisch gestellt – so gehört es sich in Asturien! Haben Sie schon Hunger? Dann schreiben Sie gleich mit: Als Erstes müssen Sie wissen, dass man sich „Cachopo“ nicht teilt – wer ihn teilt, „yes un babayu“ (ist dumm). Hier geht es eben deftig zu! Wurst, Käse, „Bollos preñaos“, Fleisch vom Stein, „Pixín“ (Teufelsfisch), Bohneneintopf, Bohnen mit Muscheln, „Pote“, „Pastel de cabracho“, „Pitu de caleya“, Milchreis, „Frixuelos“ und natürlich Apfelwein – viel Apfelwein! Hier trinkt man den Apfelwein in einem Zug und aus einem Glas trinken mehrere – und das zu allen Tageszeiten! Wer gerne „chigres a chumar y comer“, d. h. in den Bars essen und trinken möchte, sollte die Bars in den Gascona und El Fontán Straßen aufsuchen. Und wer ein sehr typisches asturisches Ambiente sucht, sollte in das Colloto Wohngebiet gehen und den Apfelwein aus dessen Apfelkeltern probieren. Sie werden begeistert sein!

PS.: Wenn man Ihnen „hacer una espicha“ vorschlägt, sollten Sie nur nach der Uhrzeit und dem Ort fragen – so etwas dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Sidra típica de Asturias

  1. Die Asturier und „la folixa“

Damit wären wir an einem der interessantesten Punkte. Sie werden nämlich von Oviedo und Asturien generell begeistert sein, denn die herrlichen Landschaften, das Essen, die Getränke, die Aktivitäten und die Kultur haben es in sich. Aber die Asturier selbst sind etwas ganz Besonderes! Wenn Sie sich verirrt haben, findet sich immer ein spontaner Führer, der Ihnen seine Lieblingsorte empfiehlt oder der mit Ihnen in einer Apfelweinbar plaudert. Hier können Sie sich wie zuhause fühlen – auch wenn die Asturier fest davon überzeugt sind, dass sie sogar von der Sonnenabstrahlung braun werden und in der Kantabrischen See bei 15 Grad baden! Aber die Asturier sind gute Freunde und auch für immer. Wenn man Sie auffordert „vamos de folixa“ (lasst uns feiern), oder auch „güey la entamamos“ (heute hauen wir auf die Pauke), dann sollten Sie einfach mitmachen. Im September findet das größte Fest in Oviedo, das „San Mateo“ Fest, mit Musik, typischen Tänzen, Shows, Konzerten, Kunsthandwerk und natürlich sehr viel Apfelwein statt. Im Laufe des Jahres gibt auch andere Feste wie „Martes de Campo“, „La Ascensión“ und „Antroxu“, die man zusammen mit den Einheimischen bei Apfelwein und gutem Essen bis man „fartucu como un gochu“ (übersatt) ist, feiern kann.

PS: Wahrscheinlich werden Sie bei der Unterhaltung mit einem Asturier feststellen, dass er immer wieder „ho“ sagt. Es bedeutet Überraschung, Angst oder Ärger. Die Frage ist nur, wann es genau das Eine oder das Andere bedeutet…

Las Caldas

  1. Beste Entspannung gleich bei der Ankunft

Das erwartet Sie im Las Caldas Spa & Sport Hotel. Wenn Sie inzwischen von einer Reise in diese schöne Stadt im Norden überzeugt sind, dann sollten Sie in einem der besten Hotels in Oviedo übernachten. Hier erwartet Sie eine herrliche Naturumgebung mitten in der asturischen Landschaft, die Geschichte, Natur und Kultur ausstrahlt und Sie begeistern wird. Das Hotel gehört zum Las Caldas Villa Termal Resort und gilt als das beste Resort für Sport, aktiven Tourismus und Wellness in ganz Spanien. Thermalbäder, Wellnessanlage, Sportanlagen, Kosmetikstudio, Führungen usw.

Hier erwartet Sie ein ausgezeichnetes Hotel in Oviedo, das exklusiv dafür gestaltet ist, alle Ihre Träume wahr zu machen. Lesen Sie Angebote des Las Caldas Spa & Sport Hotels und lassen Sie sich gebührend verwöhnen. Probieren Sie doch mal!

Entdecken Sie Oviedo mit Blau Hotels for Holidays

Share: